Konflikt zweier Staats-Chefs – US-Präsident Biden nennt Putin einen «Mörder»

Publiziert

Konflikt zweier Staats-ChefsUS-Präsident Biden nennt Putin einen «Mörder»

Russland wollte laut US-Geheimdiensten die Wahl Bidens verhindern und Trump eine zweite Amtszeit ermöglichen. Jetzt macht der US-Präsident eine brisante Aussage.

US-Präsident Joe Biden hält den russischen Staatschef Wladimir Putin für einen «Mörder». In einem am Mittwoch ausgestrahlten Interview mit dem Sender ABC News sagte Biden auch, Putin werde dafür «bezahlen», dass er seine Präsidentschaftskandidatur 2020 zu untergraben versucht habe. Biden war in dem Interview gefragt worden, ob er der Ansicht sei, dass Putin «ein Mörder ist» – der neue US-Präsident antwortete: «Das tue ich.»

Der Kommentar folgt einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des US-Geheimdienstes, der langjährige Vorwürfe untermauern soll, Putin stünde hinter der Wahlbeeinflussung. Eine Anschuldigung, die Russland zurückwies.

(L'essentiel/AFP/kat)

Deine Meinung