17. Etappe – Valverde holt sich die letzte Bergetappe

Publiziert

17. EtappeValverde holt sich die letzte Bergetappe

Einen Sieg eines Spaniers, wurde auf der iberischen Halbinsel gefordert - Alejandro Valverde erfüllt diese Forderung.Bradley Wiggins verteidigt das gelbe Trikot.

Alejandro Valverde gewinnt solo die 17. Etappe von Bagnères-de-Luchon nach Peyragudes. 18 Sekunden hinter dem Spanier folgten der Gesamtzweite Chris Froome und Tour-Leader Bradley Wiggins. Der 32-jährige Brite bleibt nach der letzten Pyrenäen-Etappe Gesamtleader mit unverändert 2:05 Minuten Vorsprung vor Teamkollege Froome. Dritter ist weiterhin Vincenzo Nibali. Der Italiener, der über keine guten Beine verfügte, verlor allerdings 18 Sekunden auf das Spitzenduo und hat nun 2:41 Minuten Rückstand auf Wiggins.

Erneut nicht bis zum Schluss konnte Cadel Evans mithalten. Der Vorjahressieger aus Australien büsste weitere knapp zwei Minuten ein. 3 km vor dem Ziel fiel schließlich auch Nibali dem Tempo-Diktat von Wiggins Edelhelfer Froome zum Opfer. Der in Kenia geborene Brite hätte eindeutig schneller fahren können als sein Teamchef, wohl noch zu Valverde aufschliessen können und dem Spanier den Etappensieg streitig machen können. Doch Froome musste sich an die «Stallorder» des Teams Sky halten und bei Wiggins bleiben.

Bis zum Tour-Ende am Sonntag folgen noch drei Etappen. Diejenige vom Freitag von Blagnac nach Brive-la-Gaillarde (222,5 km) und die am Sonntag von Rambouillet nach Paris auf die Champs-Elysées (120 km) sind zwei Teilstücke ohne große Schwierigkeiten, bei denen die Sprinter zu favorisieren sind. Am Samstag steht ein Einzelzeitfahren über 53,5 km von Bonneval nach Chartres auf dem Programm. Hier heisst der grosse Favorit Bradley Wiggins. Der Träger des Maillot jaune hat vor elf Tagen bereits überlegen das Einzelzeitfahren über 41,5 km nach Besançon gewonnen und da den Grundstein zum wohl ersten Tour-Erfolg eines Briten legen können.

17. Etappe, Bagnères-de-Luchon - Peyragudes (143,5 km):

1. Alejandro Valverde (Spanien) - Movistar 4:12:11 Std.;
2. Christopher Froome (Großbritannien) - Sky + 0:19 Min.;
3. Bradley Wiggins (Großbritannien) - Sky gleiche Zeit;
4. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ-Big Mat + 0:22;
5. Pierre Rolland (Frankreich) - Europcar + 0:26;
6. Jurgen van den Broeck (Belgien) - Lotto-Belisol gleiche Zeit;
7. Vincenzo Nibali (Italien) - Liquigas-Cannondale + 0:37;
8. Tejay van Garderen (USA) - BMC + 0:54;
9. Christopher Horner (USA) - Radioshack -Nissan + 1:02;
10. Daniel Martin (Irland) - Garmin-Sharp + 1:11;
11. Andreas Klöden (Kreuzlingen/Schweiz) - Radioshack-Nissan + 1:14

Gesamtwertung, nach der 17. Etappe:

1. Bradley Wiggins (Großbritannien) - Sky 78:28:02 Std.;
2. Christopher Froome (Großbritannien) - Sky + 2:05 Min.;
3. Vincenzo Nibali (Italien) - Liquigas-Cannondale + 2:41;
4. Jurgen van den Broeck (Belgien) - Lotto-Belisol + 5:53;
5. Tejay van Garderen (USA) - BMC + 8:30;
6. Cadel Evans (Australien) - BMC + 9:57;
7. Haimar Zubeldia (Spanien) - Radioshack-Nissan + 10:11;
8. Pierre Rolland (Frankreich) - Europcar + 10:17;
9. Janez Brajkovic (Slowenien) - Astana + 11:00;
10. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ-Big Mat + 11:46;
...
12. Andreas Klöden (Kreuzlingen/Schweiz) - Radioshack- Nissan + 14:09

(L'essentiel Online/dpa/mth)

Deine Meinung