Anzeige eingereicht – Vandalen besudeln Naturjuwel in Befort
Publiziert

Anzeige eingereichtVandalen besudeln Naturjuwel in Befort

BEFORT – Im Müllerthal haben unbekannte Täter einen Picknickplatz beschmiert. Auch die Felsen verschonten die Vandalen nicht.

Vandalen haben in der Nacht auf Mittwoch in Befort gewütet und den Picknickplatz Kippiglee zwischen Vogelsmühle und Grundhof mit Graffiti verunstaltet. Auch die Felsen beschmierten die unbekannten Täter.

Die Gemeinde reichte eine Anzeige bei der Polizei ein. Erst im April seien im Wald beim Beforter Schloss rund 80 junge Bäume und eine Picknickbank mutwillig zerstört worden, teilt die Kommune mit.

Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Vor einer möglichen Reinigung der empfindlichen Sandsteinfelsen muss ein Gutachten angefordert werden, erklärt ein Gemeindevertreter per E-Mail an L'essentiel. Der Ärger in der Kommune über den Vandalenakt ist groß: «Ein Werk der Natur, die Jahrtausende gebraucht hat, um diese einmalige Form zu schaffen, wurde innerhalb von Minuten zerstört.»

Ungefährer Standort:

(L'essentiel)

Deine Meinung