100.000 Euro Schaden – Vandalen verwüsten in Koerich Vorschule
Publiziert

100.000 Euro SchadenVandalen verwüsten in Koerich Vorschule

KOERICH – Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag in einem Kindergarten eine Spur der Zerstörung hinterlassen.

«Das ist grundloser Vandalismus», sagte Jean Wirion, der Bürgermeister von Koerich. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind Unbekannte zwischen 1.30 und 2 Uhr in den Kindergarten eingedrungen und haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

«Sie haben die Fenster eingeschlagen, um ins Innere zu gelangen. Dort haben sie dann sechs oder sieben Feuerlöscher entleert, Möbel und zwei Laptops zerstört und Kinderzeichnungen zerrissen», so der Bürgermeister weiter. Den entstandenen Schaden schätzt er auf etwa 100.000 Euro.

Anzeige wegen Vandalismus und Brandstiftung

Gestohlen worden sei nichts – weder das Geld in einer Geldkassette, noch die Tablets oder Laptops. Neben den Fluren waren auch vier Gruppenräume betroffen. «Die Kinder, die dort betreut werden, kommen ab Montag in das benachbarte Übergangshaus. Alleine schon, damit sie das Chaos nicht sehen müssen», sagt Wirion.

Da die Täter auch versucht haben, das Gebäude in Brand zu setzen, wurde bei der Polizei eine Anzeige wegen Vandalismus und Brandstiftung erstattet. «Das ist das erste Mal, dass wir es mit Vandalismus in diesem Ausmaß zu tun haben», sagt der Bürgermeister. Er hofft, dass sie Täter gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden.


an der Nuecht vum 15-16.10 sinn e puer "Helden", an d'Spillschoul agedrongen andeem...Gepostet von Gemeng Käerch am Samstag, 16. Oktober 2021

(Jean-François Colin/L'essentiel)

Deine Meinung