In Luxemburg – Vaterschaftsurlaub wird auf zehn Tage verlängert

Publiziert

In LuxemburgVaterschaftsurlaub wird auf zehn Tage verlängert

LUXEMBURG - Arbeitsminister Nicolas Schmitt hat am Dienstag angekündigt, dass der Vaterschaftsurlaub auf zehn Tage ausgedehnt wird.

Arbeitsminister Nicolas Schmitt kündigt eine Veränderung beim Vaterschaftsurlaub an.

Arbeitsminister Nicolas Schmitt kündigt eine Veränderung beim Vaterschaftsurlaub an.

Editpress

Gute Nachrichten für alle künftigen Väter: Der Vaterschaftsurlaub wird auf zehn Tage verlängert. Das kündigte Arbeitsminister Nicolas Schmitt (LSAP) am Dienstag im Gespräch mit den Kollegen von RTL an. Das Ministerium bestätigte die Information auf Nachfrage von L'essentiel. Bislang ist der Vaterschaftsurlaub auf zwei Tage festgelegt. Die Maßnahme wurde nach Gesprächen mit Familienministerin Corinne Cahen in die Wege geleitet.

Die Thematik wird in den kommenden Tagen Gegenstand einer Gesetzesreform sein. Im Zuge der Verhandlungen wurde mit Gewerkschaften und Arbeitgebern diskutiert. Zunächst wurde über einen fünftägigen Urlaub gesprochen. Angesichts der europäischen Richtlinien kam dann die zehntägige Variante auf den Tisch. Die Arbeitgeber waren zunächst skeptisch, sind jedoch bereit sich durch die mögliche finanzielle Unterstützung während des gewährten Urlaubs überzeugen zu lassen.

Das neue Gesetz soll voraussichtlich ab dem 1. Januar des kommenden Jahres in Kraft treten.

(L'essentiel)

Deine Meinung