In Luxemburg – Verdächtige Briefe nach Luxemburg verschickt

Publiziert

In LuxemburgVerdächtige Briefe nach Luxemburg verschickt

NIEDERKERSCHEN – Mehrere Briefe, die eine unbekannte Substanz enthielten, wurden im Herbst an eine Adresse im Südwesten des Landes zugestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Einige verdächtige Briefe wurden an eine Adresse in Niederkerschen geschickt.

Einige verdächtige Briefe wurden an eine Adresse in Niederkerschen geschickt.

Editpress/Fabrizio Pizzolante

Eine Adresse in Niederkerschen erhielt im September und Oktober mehrere Briefe, die eine unbekannte Substanz enthielten. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen der Kriminalpolizei, stammen die Briefe aus Belgien und Deutschland.

Weil durch Analysen festgestellt wurde, dass die Substanz für Mensch und Umwelt keine Gefahr darstellt, konnte die Polizei eine spurentechnische Analyse der Briefumschläge und des Briefpapiers in die Wege leiten. In den nächsten Tagen lässt die Staatsanwaltschaft die gesicherten DNA-Spuren auswerten. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf, dass auch angedrohte Attentate eine Straftat darstellen.

Die Mordkommission der Kriminalpolizei nimmt sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Nummer 4997-6151 entgegen.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung