AKW Cattenom – Vergessener Rucksack löst Fehlalarm aus

Publiziert

AKW CattenomVergessener Rucksack löst Fehlalarm aus

CATTENOM - Eine verdächtige Aktentasche und ein Rucksack haben in der Nacht zum Donnerstag im AKW Cattenom für Aufregung gesorgt. Sie stellten allerdings keine Gefahr dar.

Ein Rucksack und eine Aktentasche sind in der Nacht zum Donnerstag im französischen Meiler Cattenom dem Bewachungspersonal bei ihrem Rundgang durch das Gebäude des AKW aufgefallen. Die Sachen seien in einem Treppenhaus im Block 3 vergessen worden, teilte der französische Betreiber EDF am Donnerstagmorgen.

Als Vorsichtmaßnahme wurden die Polizei, die Feuerwehr und Sicherheitskräfte alarmiert. Der Alarm stellte sich allerdings als falsch heraus. Der Rucksack und die Tasche, in denen sich Sicherheitsgurte befanden, gehörten den Mitarbeitern einer Zuliefererfirma.

(L'essentiel online)

Deine Meinung