Epstein-Vertraute: 20 Jahre Haft für Ghislaine Maxwell wegen sexuellen Verbrechen

Publiziert

Epstein-Vertraute20 Jahre Haft für Ghislaine Maxwell wegen sexuellen Verbrechen

Die Britin Ghislaine Maxwell ist wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch minderjähriger Mädchen zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Das zuständige Gericht in New York gab das Strafmaß in dem Fall am Dienstag bekannt.

HANDOUT - 27.06.2022, ---, --: Undatiertes, vom US-Justizministerium herausgegebenes Handout-Foto von Ghislaine Maxwell mit Jeffrey Epstein, das dem Gericht während des Prozesses gegen Maxwell im Southern District of New York gezeigt wird. Ein halbes Jahr nach ihrem Schuldspruch wegen Sexualverbrechen soll im Prozess gegen die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell am Dienstag (28.06.2022) das Strafmaß verkündet werden. (zu dpa: Strafmaß für Epstein-Vertraute Maxwell erwartet) Foto: --/Us Department Of Justice/PA Media/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++

Maxwell galt als engste Epstein-Vertraute. Nun muss sie für 20 Jahre ins Gefängnis.

--/Us Department Of Justice/PA Media/dpa

Ein Gericht in New York hat die Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell wegen Sexualverbrechen zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Die 60-Jährige müsse unter anderem wegen Menschenhandels mit Minderjährigen zu Missbrauchszwecken 20 Jahre ins Gefängnis, teilte Richterin Alison Nathan am Dienstag mit.

Die 60 Jahre alte Maxwell war im Dezember wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch schuldig gesprochen worden. Sie hatte dem US-Finanzier Jeffrey Epstein junge Mädchen zugeführt, die er sexuell missbrauchte. Die Vorwürfe gegen Maxwell beziehen sich auf den Zeitraum von 1994 bis 2004.

(AFP)

Deine Meinung

0 Kommentare