Luxemburg – Verwandter prügelt Gastgeber ins Krankenhaus

Publiziert

LuxemburgVerwandter prügelt Gastgeber ins Krankenhaus

LUXEMBURG – In der Rue de Bonnevoie ist in der Nacht auf Donnerstag ein Mann in seiner Wohnung nach einem Streit angegriffen worden. Täter und Opfer sind verwandt.

Täter und Opfer sind miteinander verwandt.

Täter und Opfer sind miteinander verwandt.

Editpress/Isabella Finzi

Ein Streit in der eigenen Wohnung endete für einen Mann aus der Hauptstadt in der Nacht auf Mittwoch im Krankenhaus. Das teilt die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatte der Mann in der Nacht Besuch von einem Verwandten und dessen Begleiter. Zwischen den Männern kam es in der Folge zu einem handfesten Streit.

Dabei schlug der Verwandte so heftig auf den Gastgeber ein, dass dieser schwere Verletzungen im Gesicht erlitt. Die Gäste ließen von ihrem Opfer ab und flüchteten. Das Opfer konnte noch selbst den Notruf wählen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Den Beamten gelang es wenig später den Angreifer und seinen Begleiter zu stellen. Die Staatsanwaltschaft ließ den mutmaßlichen Täter festnehmen. Auf ihren Antrag hin erließ der Untersuchungsrichter am Mittwoch einen Haftbefehl gegen den Mann.

(L'essentiel)

Deine Meinung