Messe – Vettel schickt seinen Boliden nach Luxemburg

Publiziert

MesseVettel schickt seinen Boliden nach Luxemburg

LUXEMBURG – Bei der International Motor Show werden bis Sonntag die Boliden von Vettel und Loeb gezeigt. Bei der Messe in den Luxexpo-Hallen werden rund 30 000 Besucher erwartet.

Der Red Bull von Sebastian Vettel (r.) wird eine der Attraktionen auf der International Motor Show sein.

Der Red Bull von Sebastian Vettel (r.) wird eine der Attraktionen auf der International Motor Show sein.

Neben echten Talbot Lago, McLaren, Lotus und Matra werden Besucher der International Motor Show auch den Red Bull Renault von Sebastian Vettel und den Citroën C4 WRC von Sébastien Loeb bestaunen können. «Die beiden Wagen hierher zu bekommen, war nicht selbstverständlich», sagt Francis Detaille, einer der Organisatoren. «Es ist uns gelungen, weil wir uns auf langjährige Kontakte und auf den guten Ruf der Messe stützen konnten». Zudem hat Total unter die Arme gegriffen, der Sponsor der IMS.

Die beiden Boliden sind im Lastwagen von Paris nach Luxemburg gekommen und werden Sonntag oder Montag wieder zurückgebracht. «Vor allem die Versicherungskosten beim Transport sind für unsere Organisation beträchtlich. Man muss mit mehreren tausend Euro pro Wagen rechnen». Die Veranstalter hätten gerne Geld in die Hand genommen, um auch den DS3 ERC nach Luxemburg zu holen. Jedoch wird das Fahrzeug bei einer Messe in Bologna ausgestellt. «Die Konkurrenz ist hart. In Italien kommen 800 000 Besucher zur Messe», sagt Detaille. In Luxemburg werden es bis Sonntag voraussichtlich 30 000 sein.

(jt/L'essentiel online)

Deine Meinung