Französicher Filmpreis – Vicky Krieps ist im Rennen um einen César
Publiziert

Französicher FilmpreisVicky Krieps ist im Rennen um einen César

PARIS/LUXEMBURG – Die luxemburgische Schauspielerin ist unter anderem neben Leïla Bekhti, Virginie Efira und Léa Seydoux für den Titel als «Beste Schauspielerin» nominiert.

Neben Krieps sind auch Virginie Efira und Léa Seydoux nominiert.

Neben Krieps sind auch Virginie Efira und Léa Seydoux nominiert.

AFP/dia Dipasupil

Nachdem sie bereits bei den Filmfestspielen in Cannes geglänzt hat, wird Vicky Krieps nun auch am 25. Februar auf dem roten Teppich der César-Verleihung, dem nationalen Filmpreis Frankreichs, erwartet. Die Luxemburgerin ist in der Kategorie «Beste Schauspielerin» für ihre Leistung in Mathieu Amalrics «Serre moi fort» nominiert, wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde.

Sie spielt darin Clarisse, eine Frau in den Vierzigern, die von einem Tag auf den anderen ihren Ehemann und ihre beiden Kinder verlässt – ohne ein Wort der Erklärung und ohne sich zu melden. Der Film beruht auf einem Theaterstück von Claudine Galéa, «Je reviens de loin» (Ich komme von weit her).

Die 38-jährige Luxemburgerin konkurriert um den Titel mit Virginie Efira («Benedetta»), Leïla Bekhti («Les intranquilles»), Valeria Bruni Tedeschi («La fracture»), Valérie Lemercier («Aline»), Léa Seydoux («France») und Laure Calamy («Une femme du monde»).

(mc/L'essentiel)

Deine Meinung