Elly Beinhorn – Vicky Krieps spielt deutsche Fliegerin

Publiziert

Elly BeinhornVicky Krieps spielt deutsche Fliegerin

Mit der US-Serie hat es nicht geklappt, dafür ist die luxemburgische Schauspielerin Vicky Krieps im Frühjahr 2014 in der Hauptrolle in einem ZDF-Fernsehfilm zu sehen.

Die 30-Jährige steht seit einigen Tagen in Berlin und Brandenburg für den ZDF-Film «Alleinflug - Elly Beinhorn» vor der Kamera. «Ich habe mich für diese Rolle entschieden, weil mich der Freiheitsdrang dieser Frau fasziniert», sagte Krieps am Montag am Rande von Dreharbeiten auf dem Flugplatz im brandenburgischen Finsterwalde. «Am beeindruckendsten ist für mich, dass sie alle ihre Rekordflüge allein bewältigt hat.»

Beinhorn hatte 1931 im Alter von 24 Jahren mit einem Alleinflug über 7000 Kilometer nach Afrika Berühmtheit erlangt. Anschließend überquerte sie bei einer Weltumrundung in sieben Monaten alle fünf Kontinente. Es folgten weitere Rekorde in den 1930er Jahren, etwa der Flug Berlin-Bosporus und die Überquerung von drei Kontinenten in 24 Stunden. Beinhorn starb 2007 im Alter von 100 Jahren in Ottobrunn bei München.

Eine emanzipierte Frau

«Wir wollen mit dem Film über Elly Beinhorn eine frühe Emanzipationsgeschichte zeigen», sagte Redakteur Axel Laustroer. «Das Leben einer Frau, die zwischen ihrer Berufung und ihrer Sehnsucht nach Familie hin- und hergerissen ist.»

Die Fliegerin hatte 1936 den Automobilrennfahrer Bernd Rosemeyer geheiratet, der nur eineinhalb Jahre später tödlich verunglückte. Die Dreharbeiten sollen im November mit Szenen in Südafrika abgeschlossen werden. Im kommenden Frühjahr soll der Film auf dem Sendeplatz «Herz-Kino» (Sonntag, 20.15 Uhr) ausgestrahlt werden.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung