Für den guten Zweck – Victoria Beckham verkauft ihre Size-Zero-Kleider

Publiziert

Für den guten ZweckVictoria Beckham verkauft ihre Size-Zero-Kleider

Stilikone Victoria Beckham verkauft über 600 private Designerkleider aus ihrem Schrank – für den guten Zweck. Das Problem: Das Ex-Spice-Girl trägt Size Zero.

Eigentlich sollte es ja einer guten Sache dienen. Victoria Beckham, Stilikone, vierfache Mutter und Designerin wuselte sich durch ihren Kleiderschrank und verkauft nun im Internet über 600 Designerstücke. Der Erlös geht an die Hilfsorganisation mothers2mothers. Eine Organisation, die Mütter in Drittweltländern im Kampf gegen das HI-Virus unterstützt. Eigentlich eine gute Sache, einziger Haken: Victoria hat sich mittlerweile halbiert und trägt Size Zero – hierzulande entspricht das etwa der Kleidergröße 32.

Zum Glück gibts auch Handtaschen

«Viele der Kleider wurden von den Designern extra für mich gemacht», erklärt Victoria im Video auf TheOutnet.com. Am 20. August startet der exklusive Ausverkauf auf The Outnet. «Mit jedem einzelnen Stück, das ich verkaufe, verbinde ich viele schöne Erinnerungen», sagt Becks. Zahlreiche Kleider trug die 40-Jährige auf den roten Teppichen dieser Welt – bei den MTV Awards 2007 oder als sie mit ihrem Ehemann, Ex-Fußballer David Beckham, einen lauschigen Abend in einem Restaurant in London verbrachte.

Für alle, die sich trotz Diät und Schönheitschirurgie nicht auf ihr Geburtsgewicht reduzieren konnten, hier die gute Nachricht: Victoria verkauft auch Handtaschen und Accessoires.

(L'essentiel/isa)

Deine Meinung