Luxemburg: Vier Biker verunglücken innerhalb von nur zwei Stunden
Publiziert

LuxemburgVier Biker verunglücken innerhalb von nur zwei Stunden

LUXEMBURG – An zwei Orten sind in Luxemburg am Donnerstagabend innerhalb von kurzer Zeit insgesamt vier Motorradfahrer verunglückt.

Gostingen/Wormeldange

Gleich drei Biker sind gegen 17 Uhr auf dem CR134 verunglückt. Die drei waren zusammen in der Gruppe unterwegs als sie plötzlich die Kontrolle über ihre Maschinen verloren und in eine angrenzende Wiese schlitterten. Die Strecke musste kurzzeitig zwecks Bergung der Motorräder gesperrt werden. Ersten Informationen nach wurde niemand verletzt.

Filsdorf

Um kurz vor 19 Uhr ging es aufgrund von zähflüssigem Verkehr in der Letzebuergerstrooss nur langsam voran. Ein die Autokolonne überholender Biker ist dabei mit einem Fahrzeug in Kontakt gekommen, das links in Richtung Hassel abbog. Dadurch verlor der Motorradfahrer die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Die alarmierten Rettungskräfte behandelten das Unfallopfer vor Ort, bevor der Mann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert wurde.

(pw)

Deine Meinung

0 Kommentare