Im Saarland – Vier Festnahmen bei Razzia im Rockermilieu

Publiziert

Im SaarlandVier Festnahmen bei Razzia im Rockermilieu

SAARLAND - Im Zuge einer bundesweiten Razzia nahm die Polizei auch im Saarland drei Verdächtige fest. Die Aktion ging vor allem gegen die Rockergruppe Osmanen Germania.

Im Saarland gab es mehrere Festnahmen in der Rockerszene.

Im Saarland gab es mehrere Festnahmen in der Rockerszene.

DPA/Paul Zinken

Die Zahl der Festnahmen bei der Razzia am Mittwoch im Rockermilieu hat sich erhöht. Der hessische Landespolizeipräsident Udo Münch sagte in Wiesbaden, im Saarland seien drei Verdächtige mit Haftbefehl festgenommen worden, weitere vier vorläufige Festnahmen habe es in Hessen gegeben. Da die Maßnahmen noch nicht abgeschlossen seien, könnten sich die Zahlen noch verändern. Neben Speichermedien seien auch Schusswaffen sichergestellt worden. Schwerpunkt der Aktion gegen die Osmanen Germania, die als türkisch-nationalistisch gelten, war Hessen.

Innenminister Peter Beuth (CDU) sagte, die Aktion habe um 6 Uhr morgens begonnen, rund 1500 Polizisten seien in Hessen und weiteren Bundesländern beteiligt gewesen. Ziel sei gewesen, Beweismittel zu finden, die Strukturen der Osmanen Germania aufzuhellen und Täter zu ermitteln. Zunächst war von insgesamt drei Festnahmen in Hessen und dem Saarland die Rede gewesen.

(dpa/L'essentiel)

Deine Meinung