Verdächtiger in Mordfall – Vince Vaughn hat Angst vor Colin Farrell
Publiziert

Verdächtiger in MordfallVince Vaughn hat Angst vor Colin Farrell

Hollywood-Beau Colin Farrell erzählt bei Jimmy Fallon, er sei einst als Mordverdächtiger verhört worden – und hinterlässt einen verstörten Vince Vaughn.

In Jimmy Fallons «The Tonight Show» haben schon einige Stars die Hosen runtergelassen und ihre Geheimnisse verraten. Als Colin Farrell jedoch in einer Spielrunde mit dem Moderator und Schauspielkollege Vince Vaughn zugibt, einst als Mordverdächtiger abgeführt worden zu sein, bleibt den beiden die Spucke weg.

Farrells Alibi: Er hätte sich zur Tatzeit gerade mit einem Freund Ecstasy eingeworfen. Der Typ auf dem Fahndungsfoto hätte ihm aber wirklich zum Verwechseln ähnlich gesehen, so der 39-Jährige.

Hinterher kann Vaughn zwar wieder lachen, ist aber immer noch verstört: «Er war Verdächtiger in einem Fall, der nie aufgeklärt wurde!», hyperventiliert er. Schreiend komisch!

(L'essentiel/lia)

Deine Meinung