Beauty-Trend der Stars – Volle Lippen ganz ohne Saugen oder Aufspritzen

Publiziert

Beauty-Trend der StarsVolle Lippen ganz ohne Saugen oder Aufspritzen

Ein schöner Schmollmund ist der Inbegriff der Sinnlichkeit. Anstatt auf Injektionen schwören Lady Gaga und Jessica Alba jetzt auf eine neue Lippenmaske. Aber bringt's die auch?

Angelina Jolie, Eva Mendes oder Megan Fox – alle haben sie ihn: den perfekten Schmollmund. Dass sich die halbe Welt einen solchen wünscht und dafür die schrägsten Wege geht, ist spätestens seit der Kylie Jenner Challenge klar.

Auf Instagram gibt es inzwischen massenhaft Bilder und Videos von Menschen, die ihre Lippen in ein Glas saugen, um sie dank des Vakuums anschwellen und Kylie-ähnlich aussehen zu lassen.

Lippenbekenntnis der Stars

Lady Gaga und Jessica Alba hingegen machen jetzt ein anderes Lippenbekenntnis: Statt auf Injektionen oder Vakuum, schwören sie auf einen neue Kollagen-Maske aus Korea – und zeigen das mit witzigen Selfies auf ihren Instagram-Accounts.

Die zweite Haut für die Lippen kostet gerade mal vier Dollar und wird einfach für 15 bis 20 Minuten auf den Mund gelegt. Angeblich sollen die darin enthaltenen Wirkstoffe für Fülle und Feuchtigkeit sorgen, das zumindest behauptet der Hersteller.

Warnung vor Hautschäden

Experten hingegen bezweifeln die Wirkung. Kollagen werde zwar für den Volumenaufbau und die Strukturverbesserung verwendet, müsse aber unterspritzt werden, da es nicht selbstständig durch die Haut geht, so ein Mediziner.

Außerdem seien die Wirkstoffe in solchen Produkten für gewöhnlich sehr gering dosiert. Eine temporäre Schwellung nach der Anwendung sei deshalb vor allem auf den mechanischen Reiz der Maske zurückzuführen. Zudem seien allergische Reaktionen und Hautschäden möglich.

(L'essentiel/lia)

Deine Meinung