In Luxemburg – Volleyballtrainer hat heimlich Jugendliche gefilmt

Publiziert

In LuxemburgVolleyballtrainer hat heimlich Jugendliche gefilmt

LUXEMBURG – Der Mann wurde wegen des Verdachts auf Kinderpornografie verhaftet. Er soll heimliche Aufnahmen seiner Schützlinge unter der Dusche gemacht haben.

Der Coach soll heimlich seine minderjährigen Opfer gefilmt haben.

Der Coach soll heimlich seine minderjährigen Opfer gefilmt haben.

Die luxemburgische Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren gegen einen Trainer von Sportmannschaften in Luxemburg eingeleitet. Er soll kinderpornografische Bilder und Videos produziert und verbreitet haben. Der Mann wurde am gestrigen Mittwoch verhaftet.

Die meisten Bilder wurden in Duschkabinen und Umkleideräumen und ohne Wissen der meist minderjährigen Opfer aufgenommen. Einige Aufnahmen wurden anschließend verbreitet. Die Verstöße fanden schon vor einigen Jahren statt. Zu diesem Zeitpunkt war die betreffende Person Trainer einer luxemburgischen Volleyballmannschaft.

Bis zu seiner Verhaftung trainierte der Angeklagte noch immer eine Volleyballmannschaft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

(L'essentiel)

Deine Meinung