Esch/Alzette – Vom Kraftwerk ist nur noch ein Schrotthaufen übrig

Publiziert

Esch/AlzetteVom Kraftwerk ist nur noch ein Schrotthaufen übrig

ESCH/ALZETTE – Entlang der Autobahn A4 wird derzeit das frühere Gaskraftwerk Twinerg abgetragen. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

20181126 Esch démolition de la Twinerg, centrale TGV photo Editpress/Isabella Finzi

20181126 Esch démolition de la Twinerg, centrale TGV photo Editpress/Isabella Finzi

Editpress/Isabella Finzi

In Esch/Alzette kommt der Abriss des früheren Gaskraftwerks Twinerg allmählich zum Ende. Bis Anfang nächsten Jahres soll die Zentrale entlang der Autobahn A4 plattgemacht sein.

Das Grundstück gehört den Firmen Engie Electrabel, Enovos und ArcelorMittel. Mit der Abtragung des Kraftwerks wurde jedoch Engie Electrabel betraut. Die metallischen Teile werden sortiert und anschließend wiederverwertet. Das Dämmmaterial muss jedoch einer speziellen Behandlung zugeführt werden. Der Beton wird zerstampft und über das Gelände verstreut.

(L'essentiel)

Deine Meinung