Erdbeben in Italien – Vorher-Nachher-Bilder zeigen die Zerstörung

Publiziert

Erdbeben in ItalienVorher-Nachher-Bilder zeigen die Zerstörung

Es ist das stärkste Erdbeben in Italien seit über 30 Jahren. Bilder lassen das Ausmaß der Katastrophe erahnen.

Das Erdbeben hat Norcia besonders schwer betroffen. Die Stadt liegt nahe des Epizentrums. Die Kathedrale des Heiligen Benedikt im Ortszentrum ist bis auf die Fassade eingestürzt.

Die neuen Erdstöße haben auch in dem im August von einem Erdbeben schwer betroffenen Ort Amatrice Schäden angerichtet. Der Kirchturm des Ortes, der damals die Erschütterungen noch weitgehend überstanden hatte, stürzte nun ein.

Auch die Ortschaft Arquata del Tronto wurde verwüstet. Der Bürgermeister Aleandro Petrucci sagte, es sei alles eingestürzt;«es ist kein Ort mehr übrig».

(L'essentiel/hal)

Deine Meinung