Laut Putin – Waffenruhe bei Krisengipfel beschlossen

Publiziert

Laut PutinWaffenruhe bei Krisengipfel beschlossen

Beim Ukraine-Krisengipfel in Minsk ist Wladimir Putin zufolge eine Einigung über eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass erzielt worden.

Beim Ukraine-Krisengipfel in Minsk ist Kremlchef Wladimir Putin zufolge eine Einigung über eine Waffenruhe für das Kriegsgebiet Donbass erzielt worden. Sie solle ab diesem Sonntag 0.00 Uhr gelten, sagte er am Donnerstagmorgen nach Verhandlungen mit Kanzlerin Angela Merkel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk.

Auch in deutschen Verhandlungskreisen wurde die Einigung bestätigt.

PK am Vormittag geplant

In Minsk wollten sich Merkel und der französische Staatspräsident François Hollande am Vormittag zum Ausgang der Verhandlungen äußern. Merkel wollte unmittelbar danach zum Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs nach Brüssel fliegen.

Der EU-Gipfel wird wegen der Minsker Ukraine-Friedensverhandlungen voraussichtlich mit einer Verzögerung beginnen. Das teilte der Sprecher von EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstag mit.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung