Publiziert

Luxemburger LockdownWann können Arztpraxen wieder öffnen?

LUXEMBURG – In ihrer Pressekonferenz am Dienstag kündigte die Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) eine schrittweise Wiederaufnahme der Tätigkeit im Gesundheitswesen an.

Arztpraxen könnten demnächst wieder geöffnet werden.

Arztpraxen könnten demnächst wieder geöffnet werden.

Editpress

Werden Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten und andere Therapeuten demnächst ihre Praxen wieder öffnen können? Diese Frage ist in Luxemburg derzeit ein sensibles Thema. Die Vereinigung der Mediziner und Zahnmediziner (AMMD) befürchtet nämlich, dass es nach der Epidemie eine erhöhte Anzahl von Todesfällen aufgrund der derzeitigen geringen Anzahl von Sprechstunden geben wird.

«Die am 26. März in Betrieb gegangenen Telekonsultationen, die telefonische Plattform und die Versorgungszentren konnten die üblichen Besuche bei medizinischen Fachkräften nicht kompensieren», erklärte vor einigen Tagen Dr. Guillaume Steichen, Generalsekretär der AMMD im Gespräch mit L'essentiel. Er fordert deshalb die Wiedereröffnung der Arztpraxen. «Viele Patienten – die teilweise an schweren Krankheiten leiden – weigern sich ins Krankenhaus zu gehen aus Angst, sich mit dem Covid-19 anzustecken», sagte er.

Diese Situation könnte sich demnächst hierzulande aber schnell ändern. Bei der Pressekonferenz am heutigen Dienstag, teilte die Gesundheitsministerin mit, dass die Regierung in diesem Bereich «gute Fortschritte» gemacht habe. «Wir werden heute Nachmittag in der Chamber über diese Thema weiterdiskutieren (Anm. d. Red.: Dienstagnachmittag) und wir werden sie – zusammen mit dem Premierminister – über die Bedingungen einer Wiederaufnahme der Tätigkeit im Gesundheitswesen informieren», sagte Lenert.

(pp/L'essentiel)

Deine Meinung