In Luxemburg – Was der OGBL verliert, gewinnt der LCGB

Publiziert

In LuxemburgWas der OGBL verliert, gewinnt der LCGB

LUXEMBURG – Die ersten Teilergebnisse der Wahlen zur Arbeitnehmervertretung sind am Dienstag bekannt gegeben worden. Bis die endgültigen Ergebnisse vorliegen, wird es noch dauern.

Die ersten Teilergebnisse zur Wahl der Arbeitnehmervertreter werden bekannt.

Die ersten Teilergebnisse zur Wahl der Arbeitnehmervertreter werden bekannt.

Editpress/Archiv/Didier Sylvestre

Der Präsident des Wahlbüros, Joseph Faber, gab am Dienstag die ersten Teilergebnisse der Wahlen der Arbeitnehmervertretung bekannt, die sechs von neun Fraktionen des Repräsentantenhauses betreffen.

Erkennbar ist, dass der OGBL bei dieser Wahl einige Federn gelassen hat. Im Vergleich zu 2013 hat er zwei Sitze verloren. Er verzeichnete Verluste in der Gruppe 2 (andere Branchen), hier hat sie nur noch vier statt fünf Sitze und in der Gruppe 3 (Baugewerbe) auch hier hat sie nun noch vier statt fünf Mandate.

Der LCGB wächst unterdessen. Die von dem OGBL verlorenen Sitze in Gruppe 2 und 3 gehen an ihn. Die Ergebnisse sind nur zum Teil bekannt, da nur 32 von 60 gewählten Mitgliedern der Kammer feststehen. Momentan hat der OGBL 19, der LCGB 10 Sitze, die drei Sitze der Gruppe 8 (CFL) werden zwischen der FNCTTFEL (2 Sitze) und Syprolux aufgeteilt.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung