Tiefseekreaturen – Was zur Hölle ist das?

Publiziert

TiefseekreaturenWas zur Hölle ist das?

Ein Seemann zeigt auf Twitter die seltsamsten Tiefseekreaturen, die vom Netz eines Fangschiffs an die Oberfläche getragen werden. Twitter-User lieben die unbekannten Ungeheuer.

via Instagram/Roman Fedortsov

Roman Fedortsov hat ein außergewöhnliches Hobby. Der russische Seemann sammelt Fotos von seltsamen Meereskreaturen aus der Tiefe. In seinem Job kommt er mit diesen immer mal wieder in Berührung.

Aber statt die fotografischen Früchte seines Hobbys in einem privaten Album verstauben zu lassen, postet er die Bilder der Monstrositäten auf Twitter. Mit den Fotos seiner tierischen Trophäen, die übrigens wegen der Druckveränderung meist schon tot sind, wenn sie an die Wasseroberfläche gelangen, beeindruckt der 39-jährige Seemann ganze 143.000 Follower.

17 Jahre Erfahrung

Die Zuschauer staunen nicht schlecht über die speziellen Kreaturen und wollen oft vor allem eines wissen: Was zur Hölle ist das? Fedortsov, der dank seiner 17 Jahren auf Fangschiffen einiges an Erfahrung gesammelt hat, beantwortet die Fragen der User. Auch wenn es diese bei manchen der Tiere schon arg gruselt nochmal ins Wasser zu gehen.

(L'essentiel/Tillate)

Deine Meinung