In Luxemburg – Weihnachtsmärkte warten noch auf Besucher

Publiziert

In LuxemburgWeihnachtsmärkte warten noch auf Besucher

LUXEMBURG – Am 20. November öffneten die Weihnachtsmärkte in Luxemburg-Stadt ihre Türen. Die Bilanz ist bisher ernüchternd.

Der Besucherandrang hällt sich auf den Weihnachtsmärkten in der Hauptstadt bisher in Grenzen.

Der Besucherandrang hällt sich auf den Weihnachtsmärkten in der Hauptstadt bisher in Grenzen.

Ville de Luxembourg

Seit dem 20. November bis zum 24. Dezember bringen die Weihnachtsmärkte weihnachtliche Stimmung in die Hauptstadt. Auf der Place d’Armes und der Place de la Constituion werden den Menschen zahlreiche Animationen angeboten. Das Highlight ist natürlich das Riesenrad neben der «Gëlle Fra». Zeitgleich zum Weihnachtsmarkt ist der Knuedler «on ice». Hier finden Sie neben der großen Eisbahn auch Getränk- und Essstände. Bisher ist die Bilanz der Aussteller jedoch ernüchternd.

Was die Besucherzahl angeht, fällt die Meinung der Aussteller bisher gemischt aus. Auf der Place de la Constitution heißt es: «Großen Andrang gab es bisher noch nicht, letztes Jahr zur gleichen Zeit konnten wir mehr Besucher begrüßen.» Die Hoffnung ist, dass es in den nächsten Tagen und Wochen besser wird.

Die die kommen sind zufrieden

Auch wenn die Besucher bisher ausbleiben, die Aussteller kommen gerne nach Luxemburg. Ilye Flori hat seinen Stand neben der Eisbahn und sagt: «Ich bin ursprünglich aus Rumänien und komme jedes Jahr zum Weihnachtsmarkt nach Luxemburg. Die Menschen hier sind sehr freundlich.»

Monique Wellestein ist bei jeder Ausgabe dabei, ihr gefällt auch die von 2015: «Ich liebe es in diese besondere Atmosphäre einzutauchen». Auf der großen Eisbahn ist Spaß für Groß und Klein vorprogrammiert. «Es ist ein schöner Weihnachtsmarkt, noch angenehmer als die Jahre zuvor», sagt Antonio De Oliveira mit einem Lächeln im Gesicht. Er besucht den Markt mit seiner Frau und seiner Tochter.

(Loïc Becker/L'essentiel)

Deine Meinung