Starbucks? Ein Gerücht! – Welche Läden kommen ins Royal-Hamilius?
Publiziert

Starbucks? Ein Gerücht!Welche Läden kommen ins Royal-Hamilius?

LUXEMBURG – Im Royal-Hamilius haben die Bauarbeiten, und damit auch die Spekulationen begonnen, wer in den neuen Bau einziehen wird.

Wird die Kaffee-Kette Starbucks im neuen Royal-Hamilius eine Filiale eröffnen? «Nein, das sind nur Gerüchte», erklärt Romain Muller, Geschäftsführer von «Lang LaSalle Luxembourg». Die Firma ist zuständig für die Vermietung der Geschäfts- und Büroräume sowie der Wohnungen im neu entstehenden Royal-Hamilius. Bereits Anfang Dezember hatte L'essentiel berichtet, dass Starbucks derzeit keine Expansionspläne im Großherzogtum verfolgt.

Was für den Kaffee-Giganten gilt, gilt auch für andere Unternehmen. Noch ist es zu früh, um mit Bestimmtheit zu sagen, wer in den neuen Komplex einziehen wird. Zunächst gehe es erstmal darum, die großen Flächen zu vermieten, erklärt Muller: «Für die kleinen, unabhängigen Einheiten wurden bislang noch keinerlei Gespräche geführt».

Inno und Delhaize sind fix

Anfragen seien allerdings bereits sowohl von Investoren als auch von Privatpersonen eingegangen. Doch bevor über Miete eine Aussage getroffen werden könne, müsse erst einmal feststehen, wie die Flächen aufgeteilt werden. Mitte 2015 wisse man mehr.

Sicher ist bislang nur, dass die belgische Warenhauskette Galeria Inno (Metro-Gruppe) sechs Stockwerke beziehen und im Untergeschoss der belgische Supermarkt Delhaize einziehen wird.

(mv/pw/L'essentiel)

Deine Meinung