Android, Pixel & Co. – Welche Neuheiten zeigt der Google-Chef heute?

Publiziert

Android, Pixel & Co.Welche Neuheiten zeigt der Google-Chef heute?

In Kalifornien startet Google seine diesjährige Entwicklerkonferenz. Neben einer Vorschau auf Android Q könnte auch ein neues Billighandy vorgestellt werden.

Die Blicke der Tech-Welt sind heute auf Mountain View, Kalifornien, gerichtet. Dort beginnt um 19 Uhr die I/O genannte Entwicklerkonferenz von Google . Eröffnet wird sie voraussichtlich mit einer großen Neuheiten-Vorstellung durch CEO Sundar Pichai.

Was genau er alles zeigen wird, ist zwar noch nicht bekannt. Einige Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen sind jedoch bereits durchgesickert.

Android Q

Wie schon in den letzten Jahren wird Google im Rahmen der Entwicklerkonferenz voraussichtlich eine Vorschau auf das nächste mobile Betriebssystem Android zeigen. Es werden einige Designänderungen erwartet, zudem soll die Q-Version der Software nun auch Falthandys, wie sie von Firmen wie Samsung oder Huawei angekündigt wurden, unterstützen.

Auch soll es mit Android Q möglich sein, systemweit einen Dark Mode zu nutzen. Und auch im Bereich der Privatsphäre soll es diverse Änderungen geben, wie Arstechnica.com berichtet. Unter anderem soll man künftig jederzeit einsehen können, welche Apps gerade auf welche Funktionen – beispielsweise Standort, Mikrofon oder Kamera – zugreifen.

Auch wird es verschiedene Verbesserungen geben. So etwa ein neues Menü, mit dem Inhalte besser mit anderen Apps geteilt werden können. Es wird erwartet, dass im Anschluss an die Keynote eine neue Betaversion von Android Q veröffentlicht wird. Die finale Version wird im Herbst erwartet.

Pixel-Handy

Im Handy-Bereich dürfte Google eine günstigere Version seiner Pixel-Smartphones mit dem Namen Pixel 3a ankündigen. Dieses soll in zwei Größen erscheinen: Einmal mit einem 5,6-Zoll- und einmal mit einem 6-Zoll-Bildschirm. Offenbar plant Google, die Handys trotz tieferem Preis mit derselben Kamera wie die teureren Modelle auszustatten.

Wie deutsche Medien berichten, soll das kleinere 3a in Deutschland für 399 Euro auf den Markt kommen. In der Schweiz werden die Pixel-Handys bislang nicht offiziell verkauft. Und dies wird sich wohl auch nicht ändern.

Assistent

Auch im Bereich der künstlichen Intelligenz gibt es wohl Neuigkeiten. Im letzten Jahr überraschte Google mit dem innovativen Sprachassistenten Duplex. Dieser kann automatisch Anrufe tätigen und beispielsweise einen Tisch im Restaurant reservieren.

Möglich wäre, dass Google Duplex nun auch auf Deutsch angekündigt wird. Zudem dürfte Google seine intelligenten Dienste auch auf andere Apps ausweiten. Ob dazu bereits etwas angekündigt wird, ist noch nicht klar.

Games

Die neue Game-Plattform Stadia wurde von Google bereits im März angekündigt. Damit soll man ohne teure Hardware 4K-Games aus der Cloud spielen können. Den genauen Preis oder den Starttermin hat Google bislang noch nicht verraten, was an der I/O nachgeholt werden könnte.

Hardware

Weitere Gerüchte drehen sich um neue Hardware. So könnte Google den Home Hub in einer größeren Version ankündigen. Das Gerät soll mit Google Assistant ausgestattet sein und könnte unter der Marke Nest verkauft werden, die ebenfalls zu Google gehört. Neben einem Display könnten auch eine Kamera, ein Mikrofon und ein Bewegungsmelder eingebaut sein, womit das Gadget zur Überwachungskamera würde.

Die Google-Keynote können Sie live auf dem Youtube-Kanal für Google-Entwickler mitverfolgen. Dort soll später auch eine Aufzeichnung des Events angesehen werden können.

(L'essentiel/swe)

Deine Meinung