Mikis Theodorakis – Weltberühmter «Sirtaki»-Komponist ist tot

Publiziert

Mikis TheodorakisWeltberühmter «Sirtaki»-Komponist ist tot

Star-Komponist Mikis Theodorakis ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Er hat den «Sirtaki»-Song erfunden. 

Die Musikwelt trauert um Mikis Theodorakis.

Die Musikwelt trauert um Mikis Theodorakis.

imago images/Wassilis Aswestopoulos

Er war einer der bekanntesten griechischen Komponisten des 20. Jahrhunderts: Mikis Theodorakis ist tot. Als die traurige Nachricht verkündet wurde, brachen zahlreiche Radio-und Fernsehsender ihre Programme ab, um seine Musik zu spielen. Er komponierte für den Film «Alexis Sorbas» das weltberühmte «Sirtaki»-Lied. 

Daneben hörte man seine Musik in Kultfilmen wie «Elektra» (1962), «Die Dritte Dimension» aus dem selben Jahr und «Der Geheimnisträger» (1975). Er hat mehr als tausend Werke komponiert.

Theodorakis war auch politisch aktiv

Bis heute ist Theodorakis für viele Griechen «die Stimme des Volkes». Er war ein Widerstandskämpfer, unter anderem während des Zweiten Weltkrieges sowie im anschließenden Bürgerkrieg. Seit seinem 17. Lebensjahr wurde er immer wieder inhaftiert, gefoltert und einmal sogar lebendig begraben. Er lehnte jede Form Diktatur ab.

Nach dem Sturz der Militärdiktatur 1974 wurde er als Ikone der Freiheit gefeiert. Der Musiker wurde 96 Jahre alt. 

(L'essentiel/red)

Deine Meinung