beyond Zero – Weltpremiere für den elektrischen Toyota bZ4X
Publiziert

beyond ZeroWeltpremiere für den elektrischen Toyota bZ4X

Mit dem bZ4X hat Toyota jetzt sein erstes batterieelektrisches Fahrzeug vorgestellt, Reservierungen sind ab Januar 2022 möglich.

Toyota wird unter dem Kürzel «bZ» (beyond Zero) zukünftig eine Reihe batterieelektrischer Autos auf den Markt bringen, als erstes Modell startet im Jahr 2022 der bZ4X. Er ist in der Liga des RAV4 angesiedelt und damit im beliebten SUV-Segment angesiedelt. Das Design zeigt erstmals die neue Toyota-Designsprache mit dem «Hammerhai»-Gesicht, bei dem die Frontpartie ohne großen Kühlergrill auskommt.

Trotz coupéähnlicher Linienführung soll der bZ4X viel Platz für die Passagiere bieten, das Kofferraumvolumen liegt bei 452 Litern. Beim Cockpit setzt Toyota auf die Kombination aus kleinem Digitaltacho und großem Touchscreen auf der Mittelkonsole.

Der bZ4X wird zum Start in zwei Varianten erhältlich sein. Einmal mit Frontantrieb und 204 PS Leistung und einmal als Allradler mit 218 PS. Das Topmodell sprintet in 7,7 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden auf 160 Stundenkilometer limitiert. Die 71,4 kWh große Batterie soll für bis zu 450 Kilometer Reichweite sorgen. An einer 150-kW-Ladestation soll man in nur 30 Minuten rund 80 Prozent der Batterie laden können.

(L'essentiel/sg)

Deine Meinung