Steuererklärung – Wenn die Rückzahlung auf sich warten lässt

Publiziert

SteuererklärungWenn die Rückzahlung auf sich warten lässt

LUXEMBURG – Steuerzahler haben bis Ende März Zeit, ihre Steuererklärung für 2010 abzugeben. Dabei haben viele noch keine Antwort auf ihre vorherige Erklärung.

Auf der Seite guichet.lu sind die verschiedenen Formulare verfügbar.

Auf der Seite guichet.lu sind die verschiedenen Formulare verfügbar.

Screenshot

Bekomme ich Geld vom Staat zurück oder nicht? Diese Frage stellt sich wohl so mancher Steuerzahler, der auf einen Brief vom Finanzamt wartet. Bis Ende März eines Jahres sollen sie ihre Steuererklärung auf dem Amt einzureichen. Doch danach benötigen die Beamten einige Monate, um die Anträge zu bearbeiten.

«Ende Januar waren 73 Prozent der Steuererklärungen von 2009 bearbeitet», erklärt Guy Heintz, Direktor des Finanzamts Luxemburg. Dieser Stand entspräche dem von vor einem Jahr.

Doppelbesteuerung sorgt für Verzug

Ein bisschen Geduld braucht das restliche Viertel jener Steuerzahler, die noch warten. Wie lange, lässt sich derzeit nicht abschätzen. Anträge von jenen, die Lohnsteuer zurückerhalten, würden bevorzugt bearbeitet, sagt Heintz. Besonders Grenzgänger aus Deutschland brauchen ein bisschen mehr Ausdauer. Weil Fragen zum Doppelbesteuerungsverfahren zwischen beiden Ländern noch geklärt werden müssten, sei die Behörde hier im Verzug, sagt Heintz.

Besserung soll ein neues Finanzbüro exklusiv für deutsche Grenzgänger bringen, das in den kommenden Wochen eingerichtet wird. Neues Personal werde zwar nicht eingestellt, so Heintz, «allerdings führen wir es natürlich mit dem Ziel ein, die Akten schneller zu bearbeiten».

ks/L'essentiel Online

Wie fülle ich meine Steuererklärung aus?

Die Formulare im Pdf-Format sind auf der Internetseite guichet.lu sowie auf der Website des Finanzamts downloadbar. Die Erklärung kann allerdings auch online ausgefüllt und elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Bei eher generellen Fragen können sich Arbeitnehmer an die Helpline von Guichet und Steuerverwaltung wenden via E-Mail an support@guichet.public.lu. Individuelle Anliegen klären die Finanzbeamten in einem persönlichen Telefongespräch.

Deine Meinung