Telekommunikation – Werner De Laet wird Chef von Orange
Publiziert

TelekommunikationWerner De Laet wird Chef von Orange

LUXEMBURG – Der Interims-Chef des Telefonanbieters Orange, Werner De Laet, behält den Posten langfristig. Er kommt von der Mutter Mobistar.

Werner De Laet wechselt dauerhaft nach Luxemburg.

Werner De Laet wechselt dauerhaft nach Luxemburg.

Orange

Werner De Laet, der den Posten als CEO von Orange Mitte Januar übergangsweise nach dem Weggang von Patrick Ittah übernommen hatte, behält diesen Job. Dies teilte das luxemburgische Telekommunikationsunternehmen am Donnerstag mit. Offiziell tritt er die Stelle am 2. Mai an.

Werner De Laet, der bei Orange 150 Mitarbeiter führt, kommt von der belgischen Muttergesellschaft Mobistar. Dort ist er auch derzeit noch Finanzchef, gibt diese Tätigkeit aber im Mai auf. De Laet wird auch weiterhin dem Exekutivkomitee der Mobistar-Gruppe angehören. Für das Unternehmen ist der diplomierte «Ingénieur Commercial» bereits seit 15 Jahren tätig.

(L'essentiel Online)

Deine Meinung