Arsenal-Spieler im Fokus – Wettskandal erschüttert die Premier League
Publiziert

Arsenal-Spieler im FokusWettskandal erschüttert die Premier League

Der englische Fußballverband hat eine Untersuchung gegen einen Profi von Arsenal London eingeleitet. Der Vorwurf: Wettmanipulation durch eine absichtliche Gelbe Karte.

Die FA untersucht einen Vorwurf der Wett-Manipulation gegen einen Arsenal-Profi.

Die FA untersucht einen Vorwurf der Wett-Manipulation gegen einen Arsenal-Profi.

imago images/PA Images

Wirbel in der englischen Premier League! Wie «The Athletic» berichtet, hat der englische Verband FA eine Untersuchung gegen einen Spieler von Arsenal London eingeleitet. Der Vorwurf der Wett-Manipulation steht im Raum. Der Name des Spielers sei dem Sportnachrichten-Portal bekannt, dürfe aus rechtlichen Gründen aber nicht veröffentlicht werden.

Konkret geht es darum, dass ein Wettanbieter dem Verband mitgeteilt hat, dass ein ungewöhnlicher Geldbetrag darauf gesetzt worden sei, dass ein bestimmter Arsenal-Spieler während eines Premier-League-Spiels der laufenden Saison eine Gelbe Karte sieht. «Die FA ist sich der fraglichen Angelegenheit bewusst und untersucht sie», teilte der englische Verband auf Anfrage des «The Athletic» mit.

Zwei Fälle in der Vergangenheit

Bereits zwei Mal kam es auf der Insel zu vergleichbaren Vorfällen. Stürmer-Legende Matt Le Tissier (53) gab in seiner Biografie zu, einst versucht zu haben, eine Wette zu manipulieren. Dabei habe der ehemalige Southampton-Profi einen Ball absichtlich ins Aus spielen wollen, um einen Einwurf zu verursachen. Ein Mitspieler erlief den Ball aber noch.

Zudem wurde 2018 Lincoln-Spieler Bradley Wood wegen Spielmanipulation verurteilt. Er hatte ein Jahr zuvor bei den Siegen gegen Ipswich Town und Burnley im FA Cup absichtlich eine Gelbe Karte provoziert. Insgesamt sieben Personen hatten zuvor eine Wette darauf platziert, dass der Rechtsverteidiger in beiden Spielen verwarnt werden würden, zwei davon stellten sich später als enge Freunde von Wood heraus. Zudem wettete der Halb-Profi mehrfach selber, was Spielern in England verboten ist.

(L'essentiel/law)

Deine Meinung