Vorfall in den USA – «Wie konnten sie nur auf ein Kind schießen?»

Publiziert

Vorfall in den USA«Wie konnten sie nur auf ein Kind schießen?»

Ein 14-jähriger Junge, der seine Mitschüler in einer High School mit einem Messer bedrohte, wurde am Mittwoch von einem Polizisten niedergeschossen. Sein Zustand ist kritsch.

In den Vereinigten Staaten ist es am Mittwochmorgen zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Die Polizei von Reno im US-Bundesstaat Nevada eröffnete in einer High School das Feuer auf einen 14-jährigen Jungen, der zuvor seine Mitschüler mit einem Messer bedroht hatte.

Als der Gesetzeshüter den Ort des Geschehens erreichte, befahl er dem Teenager, das Messer fallen zu lassen. Da dieser jedoch nicht darauf reagierte, schoss der Polizist auf den Jungen. «Als er keine Gefahr mehr für die umstehenden Schüler darstellte, leitete der Beamte sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ein, bis ein Krankenwagen an der Schule ankam», sagte Jason Soto, der Polizeichef der Stadt.

«Ein guter Junge»

Die Schule wurde daraufhin geschlossen und die Schüler nach Hause geschickt, wie das Reno Gazette-Journal berichtet. Logan Clarke, so der Name des getroffenen Schülers, wurde mit einer Schussverletzung in der Schulter ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Etwa 40 weitere Schüler wurden Zeuge des Vorfalls, einige von ihnen filmten die Szene mit ihren Smartphones.

Laut Jason Soto sei ein Streit der Auslöser für den Vorfall gewesen. «Ich habe nicht gesehen, wie er von der Kugel getroffen wurde. Erst als er am Boden lag. Ich hatte trotzdem große Angst», erklärte ein weiterer Schüler gegenüber dem Blatt. Demik Laflamme, dessen Sohn ein enger Freund von Clarke ist, sagte: «Logan ist das Opfer in der Geschichte. Er ist erst 14 Jahre alt und ein guter Junge. Alle seine Freunde mögen ihn.» Laflamme ergänzte, dass Clarke oft in der Schule gemobbt wurde: «Ich verstehe nicht, dass die Polizei vor den Augen anderer Kinder auf den Jungen schießen konnte. Mein Sohn war auch da. Er hätte ebenfalls verletzt werden können, als er versuchte seinen Freund wegzuschaffen.»

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung