Kinder im Straßenverkehr – Wie sicher sind eigentlich Fahrradanhänger?

Publiziert

Kinder im StraßenverkehrWie sicher sind eigentlich Fahrradanhänger?

LUXEMBURG – Derzeit werfen Fahrradanhänger zur Beförderung von Kindern im Straßenverkehr neue Sicherheitsfragen auf.

In Deutschland sind Fahrradanhänger für Kinder weit verbreitet. In Luxemburg sind sie eher eine Seltenheit.

In Deutschland sind Fahrradanhänger für Kinder weit verbreitet. In Luxemburg sind sie eher eine Seltenheit.

Wie sicher sind eigentlich Fahrradanhänger für Kinder? In der Vergangenheit gab es tödliche Unfälle mit derartigen Gefährten, zum Beispiel vergangenes Jahr in Österreich. Damals kollidierte ein Auto mit dem Fahrradanhänger, wodurch zwei Kinder ums Leben kamen. In Luxemburg sind solche Anhänger zwar nicht so weit verbreitet wie in Deutschland oder Österreich, aber es gibt sie dennoch.

Das Mobilitätsministerium nahm auf Anfrage von L'essentiel keine Stellung zu dem Thema. Auch Philippe Herkrath vom LVI (Lëtzebuerger Vëlos-Initiativ) hatte keine «konkrete Position» für oder gegen Fahrradanhänger. «Es sollte Diskussionen über die genauen Ursachen der Unfälle geben und nicht über die Sicherheit von Fahrradanhängern», sagt er. Viele Unfälle hätten durch eine bessere Radweg-Situation verhindert werden können, außerdem können die mangelnde Aufmerksamkeit des Fahrers oder zu hohe Geschwindigkeiten Unfälle verursachen.

Die Police Grand-Ducale verfügt derzeit über keine statistischen Daten über Unfälle mit Fahrradanhängern. «Mir ist jedenfalls kein schwerer Unfall mit einem Fahrradanhänger in den letzten Jahren bekannt», so ein Sprecher der Polizei.

(Joseph Gaulier/L'essentiel)

Deine Meinung