Verkehr in Luxemburg: Wiedereröffnung des Schieburg-Tunnels nach den Osterferien erwartet

Publiziert

Verkehr in Luxemburg Wiedereröffnung des Schieburg-Tunnels nach den Osterferien erwartet

LUXEMBURG – Seit der Schieburg-Tunnel im vergangenen August wegen eines Erdrutsches gesperrt werden musste, fiebern die Luxemburger seiner Wiedereröffnung entgegen. Im April 2023 könnte es soweit sein.

von
Olivier Loyens
1 / 5
Im vergangenen Sommer kam es im Eisenbahntunnel «Schieburg» auf der Linie 1 zwischen Kautenbach und Wilwerwiltz zu einem Erdrutsch.

Im vergangenen Sommer kam es im Eisenbahntunnel «Schieburg» auf der Linie 1 zwischen Kautenbach und Wilwerwiltz zu einem Erdrutsch.

L'essentiel
Der Tunnel sollte nach den Osterferien wieder eröffnet werden.

Der Tunnel sollte nach den Osterferien wieder eröffnet werden.

L'essentiel

L'essentiel

Es ist mittlerweile 233 Tage, also sieben Monate und 21 Tage her, dass sich am 27. August 2022 im Eisenbahntunnel Schieburg auf der Linie 1 zwischen Kautenbach und Wilwerwitz ein Erdrutsch ereignete. Seitdem hofft die luxemburgische Eisenbahngesellschaft auf eine baldige Wiedereröffnung des Schieburgtunnels.

Das langersehnte Ereignis wird derweil Mitte April, also nach den Osterferien erwartet, die am 16. April enden. Dies könnte laut CFL der Zeitpunkt sein, ab dem die Luxemburger mit etwas Abstand auf den Erdrutsch zurückblicken können, bei dem zwar niemand verletzt wurde, der aber die langwierige Sperrung des Tunnels nach sich zog.

Aus diesem Grund musste damals der Busersatzverkehr in den Norden des Großherzogtums, über Mersch hinaus nach Ulfingen und zum belgischen Bahnhof Gouvy eingerichtet werden.

Deine Meinung

4 Kommentare