Hingeschmissen – Wiese bezahlt Strafzettel auf seine Weise

Publiziert

HingeschmissenWiese bezahlt Strafzettel auf seine Weise

Tim Wiese hat mal wieder für Aufsehen gesorgt. Der Ex-Fußballer bekam einen Strafzettel, da er keinen Parkschein hatte. Er bezahlte sofort - aber etwas unhöflich.

Tim Wiese hat Ärger am Hals.

Tim Wiese hat Ärger am Hals.

DPA

Einem Tim Weise gibt man nicht einfach so einen Strafzettel. Diese Erfahrung musste eine Politesse in Bremen vor einer Woche machen. Der Ex-Fußballer ließ sich seine schnieken Haare beim Frisör zurechtstutzen. Wie die Bild berichtet, parkte er seinen bescheidenen Chevrolet Camaro ZL 1 (1000 PS) direkt vor der Haustür. Kein Problem. Doch einen Parkschein hatte er nicht gezogen. Also schritt die gute Frau zur Tat. Wiese sah das Unheil durch das Fenster kommen – und stürmte noch mit einem Handtuch um den Hals aus dem Salon.

Welchen Wrestling-Move würde Wiese wohl an der Politesse anwenden? Powerbomb? Chokeslam? Spear Tackle? Doch der Ex-Nationaltorwart beließ es zunächst bei einem Wortgefecht. Zeugen berichten von lautstarken Unmutsäußerungen. Dann hatte er aber doch noch ein Ass im Ärmel. Er zahlte die Strafe sofort. Und zwar auf seine Art. Er zückte das Geld und warf es der Ordnungshüterin vor die Füße.

Möglicherweise muss Wiese nun mit einer Anzeige rechnen. Seine Frisur hat bei dem Vorfall aber wohl nichts abbekommen.

(L'essentiel)

Deine Meinung