Trauriges Scheidungskind – Wieso ein einfacher Blumenstrauss viral geht

Publiziert

Trauriges ScheidungskindWieso ein einfacher Blumenstrauss viral geht

Eine Jugendliche aus Texas teilt auf Twitter ihren Schmerz über die Scheidung ihrer Eltern – und die Webgemeinde weint mit.

Morgan Lynn (17) aus Pearland im US-Staat Texas ist traurig: Ihre Eltern ließen sich nach 19 Jahren Ehe kürzlich scheiden. An dem Tag, an dem die Scheidung offiziell verkündet wurde, postete Lynn auf ihrem Twitter-Konto das Foto eines Blumenstrausses und fasste die Geschichte in 140 Zeichen zusammen. Am Schluss schrieb sie: «Mein Vater schickte meiner Mutter ihre Lieblingsblumen.» Ihr Beitrag löste nun eine Welle des Mitleids aus.

Ihr Vater Jason habe seiner Ex-Frau immer Blumen geschickt, wenn sie einen schlechten Tag habe, erzählte Lynn weiter. Der Mann erzählte seiner Tochter auch, dass die beiden an ihrer Hochzeit zum Lied «You Had Me From Hello» (Es war Liebe auf den ersten Blick) von Kenny Chesney getanzt hätten. Im Blumenstrauss steckte eine Karte mit einem rührenden Satz von einem anderen Song von Kenny Chesney: «Always Gonna Be You» (Es wird immer nur dich geben).

Hunde-Fotos sollen das Scheidungskind aufmuntern

76.000 User haben Lynns Beitrag mittlerweile geteilt. «Können sie sich nicht versöhnen», fragt eine Nutzerin. «Erzähle uns, wieso sie sich scheiden ließen, falls es nicht zu persönlich ist. Diese Geschichte wird mich die ganze Nacht wachhalten», kommentierte eine andere Frau.

Morgan Lynn bat die Twitterer, ihr Bilder ihrer Hunde zu schicken, um sie aufzumuntern. Da ließen sich Hunderte Twitterer nicht zweimal bitten und posteten auf Lynns Account Fotos ihrer Vierbeiner.

Kenny Chesney singt «You Had Me From Hello» (Quelle: Youtube/babyblues4u2)

Kenny Chesneys Song «Always Gonna be You» (Quelle: Youtube/Milos Mojsilovic)

(L'essentiel/kle)

Deine Meinung