Korruption bei der Fifa – Wieviel wusste Blatter von einer Millionen-Bestechung?
Publiziert

Korruption bei der FifaWieviel wusste Blatter von einer Millionen-Bestechung?

Laut einem Beitrag der «BBC» untersucht das FBI die Rolle des Fifa-Chefs in einem Korruptionsfall aus den 1990er Jahren.

Ein Brief soll ihn belasten: Sepp Blatter im Geldregen an einer Pressekonferenz. (Archivbild)

Ein Brief soll ihn belasten: Sepp Blatter im Geldregen an einer Pressekonferenz. (Archivbild)

Ennio Leanza

Das FBI untersucht einem Medienbericht zufolge die Rolle Joseph Blatters in einem Bestechungsskandal rund um seinen Vorgänger als Fifa-Präsident, João Havelange. Die britische Fernsehanstalt BBC kündigte an, am Montag eine Sendung mit Beweisen auszustrahlen, die eine Mitwisserschaft Blatters nahelegten.

– BBC Breaking News (@BBCBreaking) 6. Dezember 2015

Es geht um Bestechungssummen in Höhe von etlichen Millionen Euro, die in den 1990er Jahren von einem Sportmarketingunternehmen an hochrangige Vertreter des Weltfußballverbandes gezahlt worden sein sollen. Im Gegenzug soll die Firma TV- und Marketingrechte bekommen haben.

BBC soll einen Brief haben

Wegen seiner Rolle in dem Fall trat Havelange als Fifa-Ehrenpräsident zurück. Die BBC erklärte am Sonntag, sie habe einen Brief eingesehen, der offenbar von Havelange geschrieben worden sei. Dieser lege nahe, dass Blatter von den Zahlungen gewusst, jedoch nichts unternommen habe. Er selbst hat das abgestritten. Blatter ist derzeit wegen eines anderen Falles von seinem Amt bei der Fifa suspendiert.

Von wann der Brief stamme, sagte die BBC nicht. Er sei jedoch Teil einer FBI-Anfrage, in der Schweizer Behörden um Hilfe in einer weitreichenden Untersuchung zu Korruption im Fußballgeschäft gebeten werden.

(L'essentiel/chk/dapd)

Deine Meinung