Luxemburg – Wildes Reh in Belval macht Kinder glücklich

Publiziert

LuxemburgWildes Reh in Belval macht Kinder glücklich

BELES – Am Dienstagabend ist in der Nähe von Belval ein Reh gesichtet worden. Einem «L'essentiel»-Leser gelang es, die Szene einzufangen.

Wie so oft bei schönem Wetter war der 40-jährige Sayed am Dienstagnachmittag mit seinen Kindern spazieren, als sie plötzlich ein Reh entdeckt haben.

«Das Reh stand zehn Minuten lang vor uns. Ich habe noch nie ein wildes Tier so nah bei Belval gesehen». Gleich hinter dem Einkaufszentrum Belval Plaza. «Das Tier hatte keine Angst. Wir haben es mehrere Minuten beobachtet. Meine Kinder waren superglücklich», erklärt Sayed.

Wilde Tiere in den Städten sind «Einzelfälle»

Dabei war er angesichts der Häuser und der zahlreichen Wege überrascht: «Normalerweise wagen sich Tiere nicht in diese Ecken. Aber es ist ein gutes Zeichen, es zeigt, dass die Natur ihren Platz zurückerobert», sagt er.

Während der Ausgangsbeschränkungen gab es in Luxemburg häufiger Szenen mit Wildtieren, die nicht zögerten auf die Straße zu gehen. «Aber es handelt sich immer noch um Einzelfälle», erklärte Laurent Schley, stellvertretender Direktor Natur- und Forstverwaltung.

(th/L'essentiel)

Deine Meinung