Schneechaos Deutschland – Winter legt deutsche Flughäfen lahm

Publiziert

Schneechaos DeutschlandWinter legt deutsche Flughäfen lahm

Schnee und Eis haben Pendler und Reisende auch in Deutschland auf eine harte Probe gestellt. Das Winterwetter legte die Flughäfen in Berlin und Frankfurt lahm.

Passagiere lagern und schlafen am frühen Donnerstagmorgen an den Schaltern im Terminal 1 des Flughafens von Frankfurt am Main. Wegen starker Schneefälle war Deutschlands größter Airport in der Nacht für vier Stunden komplett gesperrt worden. (Bild: dpa)

Passagiere lagern und schlafen am frühen Donnerstagmorgen an den Schaltern im Terminal 1 des Flughafens von Frankfurt am Main. Wegen starker Schneefälle war Deutschlands größter Airport in der Nacht für vier Stunden komplett gesperrt worden. (Bild: dpa)

Deutschlands größter Airport in Frankfurt am Main musste in der Nacht vier Stunden lang schließen. Mehr als 2000 Passagiere verbrachten die Nacht in den Terminals. Fast 1000 strandeten nach Umleitungen auf dem Flughafen in Hannover.

Insgesamt wurden in der Nacht zu Donnerstag in Frankfurt rund 250 Flüge gestrichen, 40 weitere wurden umgeleitet. Die Flugzeuge hätten auf den schneebedeckten Landebahnen nicht bremsen können, zudem war die Sicht beeinträchtigt. Nach Angaben eines Sprechers wurden allein am Donnerstag 85 Flüge annulliert.

Auch die Berliner Flughäfen waren betroffen. Im Lauf des Donnerstags sei damit zu rechnen, dass an den Airports Tegel und Schönefeld rund 60 Flüge ausfallen, sagte ein Sprecher der Betreibergesellschaft.

(dpa)

Deine Meinung