Luxemburg – «Wir brauchen den Schlussverkauf dringender»

Publiziert

Luxemburg«Wir brauchen den Schlussverkauf dringender»

LUXEMBURG – Am Mittwoch beginnt der Winterschlussverkauf. Für Ladenbesitzer eine wichtige Zeit, erklärt Myriam Abid, Sekretärin des Wirtschaftsverbands von Luxemburg-Stadt.

Myriam Abid, die Sekretärin des Wirtschaftsverbands von Luxemburg-Stadt, weiß wie wichtig der Winterschlussverkauf ist.

Myriam Abid, die Sekretärin des Wirtschaftsverbands von Luxemburg-Stadt, weiß wie wichtig der Winterschlussverkauf ist.

L'essentiel: Warum ist der Schlussverkauf für die Händler wichtig?

Myriam Abid, Sekretärin der Union Commerciale Ville de Luxembourg (UCVL):
Wir müssen die Bestände der letzten drei, vier Monate loswerden. Wir brauchen den Umsatz, um die neuen Kollektionen kaufen zu können und die Rabatte ermöglichen es uns, einen größeren Kundenkreis zu erreichen.

Ist der Schlussverkauf wegen der Pandemie noch wichtiger?

In diesem Jahr brauchen wir ihn noch dringender. Wir haben letztes Jahr vor der Krise Bestellungen aufgegeben, ohne zu ahnen, dass das Jahr so kompliziert werden würde. Mit den Schließungen, der Einschränkung der Kundenzahl, kamen keine Leute mehr. Manche wollten auch nicht mehr einkaufen gehen.

Was sind Ihre Hoffnung für diese vier Wochen?

Dass die Kunden keine Angst haben, zu kommen. Aber ich bin optimistisch. Samstag waren schon ziemlich viele Leute für die Aktionen da, die bereits in den Geschäften laufen.

Haben Sie Verständnis für die Entscheidung, den verkaufsoffenen Sonntag zu streichen?

Ich glaube nicht, dass das viel Sinn macht. Anstatt den Kundenansturm über das Wochenende zu verteilen, werden dann alle am Samstag kommen. Vor allem werden am Sonntag in Frankreich die Geschäfte geöffnet sein, da werden dann einige hinfahren. Unter gesundheitlichen Gesichtspunkten ist das nicht unbedingt ideal.

(mm/L'essentiel)

Deine Meinung