Neue Smartphones – «Wir hatten 1 000 Anfragen in nur 48 Stunden»

Publiziert

Neue Smartphones«Wir hatten 1 000 Anfragen in nur 48 Stunden»

LUXEMBURG - Eine Woche vor dem Verkaufstart des neuen iPhone 4S ist die Nachfrage rekordverdächtig. Immer mehr Kunden fragen auch nach dem «Google Handy».

Android oder Apple? In Luxemburg haben die Kunden noch vor Weihnachten die Qual der Wahl zwischen den neuen Smartphones der Erzrivalen Google und Apple. Das neue Iphone 4S von Apple soll am 28. Oktober in Luxemburger Geschäften erhältlich sein. Doch auch die Nachfragen nach dem Modell der Rivalen Google und Samsung steigen. Es ist jedoch unklar, wann das «Google Handy» bei uns in die Läden kommt, wie Luxemburger Netzanbieter auf Anfrage von L’essentiel Online bestätigen.

«Wir wissen noch nicht genau, wann das neue Galaxy Nexus kommt», sagt Sonia Hoffmann, verantwortlich für die Presse bei Orange. Bei Tango weiß man hingegen mehr: «Der Tag des offiziellen Starts ist noch nicht bekannt. Aber das Gerät kommt sicherlich noch vor Weihnachten», meint Luis Camara von der Marketingabteilung des Telekommunikationsunternehmens.

1000 Anfragen in 48 Stunden

An den Hype um das neue iPhone kommt Google Nexus jedoch nicht ran: Seit Wochen stürmen Kunden die Geschäfte, um sich über das iPhone 4S zu informieren. In genau einer Woche soll es überall in Luxemburg erhältlich sein. Die Nachfrage nach dem neuen Apple-Telefon sei sehr groß, berichtet Sonia Hoffmann von Orange. Auch bei Tango glühen seit langem die Telefondrähte: «Als wir vor fünf Wochen den offiziellen Verkaufsstart in Luxemburg angekündigt haben, sind bei uns in den folgenden 48 Stunden 1000 Anfragen von Interessenten eingegangen. Jetzt sind es 2000», erzählt Luis Camara. Die selbe Situation herrscht bei LuxGSM vor: «Mehr als 3000 Kunden haben bereits Interesse für das neue iPhone bekundet Luc Welter, Marketingchef beim führenden Handyanbieter.

Wer jedoch glaubt, er könne sich bereits eines der begehrten Geräte reservieren, liegt bei allen Anbietern falsch. Lediglich für einen Newsletter, der über das iPhone4S und seine neuen Features informiert, können sich Kunden auf der Internetseite von Orange und Tango einschreiben. «Wir haben kein Anrecht, Vorbestellungs- oder Wartelisten zu führen», erklärt Hoffmann.

Bei Luxgsm vorbestellen

Die Lage bei LuxGSM ist verwirrender: Fragt man als Kunde nach einer Vorbestellung, wird darauf verwiesen, dass man sich in Vorbestellungslisten eintragen könne. Jedoch sei es keine Garantie, dass man das neue Gerät am 28. Oktober bekomme.

Wer sicher gehen will, am ersten Tag das neue Gerät in den Händen zu halten, muss also Schlange stehen: Die Netzanbieter organisieren zum Start des iPhone 4S am 28. Oktober spezielle Events, bei denen der Tag des Verkaufsbeginns feierlich begangen wird. Jedoch seien solche Aktionen nur einer begrenzten Anzahl von Kunden vorbehalten, meint Sonia Hoffmann von Orange.

Wer sich nicht entscheiden kann, ob er lieber ein iPhone oder ein Google Phone kauft, dem kann vielleicht der Crash-Test-Vergleich helfen:

sb/if/FR/L'essentiel Online

Deine Meinung