Zusammenarbeit mit Luxair – «Wir sind stolz, die Gerichte in der Luft zu sehen»
Publiziert

Zusammenarbeit mit Luxair«Wir sind stolz, die Gerichte in der Luft zu sehen»

DIEKIRCH – Die neuen Business-Class-Menüs von Luxair sind das Ergebnis eines gemeinsamen Projekts der Fluggesellschaft und der EHTL Diekirch.

Sechs Schüler der EHTL haben an dem Projekt teilgenommen.

Sechs Schüler der EHTL haben an dem Projekt teilgenommen.

L'essentiel

Radieschen-Ravioli mit Topinambur-Mousse, Lachsforelle mit Roter Bete und Paprika. Wer zwischen dem 31. Oktober und dem 31. März 2022 in der Business Class eines Luxair-Fluges reist, hat die Möglichkeit, eines von sechs Wintermenüs der Fluggesellschaft zu probieren.

Fünf Monate lang werden täglich hundert dieser kalten Mahlzeiten während der Flüge serviert – das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Luxair und der École d'Hôtellerie et de Tourisme du Luxembourg Diekirch (EHTL). «Am Anfang war es stressig», sagt Serena, eine der sechs Absolventen und Absolventinnen, die im April für dieses Projekt ausgewählt wurden. Unter der Anleitung ihres Lehrers Patrick Scholzen entstanden die Gerichte. «Wir mussten sehr strenge, uns so nicht geläufige Regeln bezüglich Größe und Höhe der Gerichte, Hygiene, Feuchtigkeit und Würzung einhalten».

«Wir schickten ihnen eine Reihe an Vorgaben und arbeiteten gemeinsam an den lokalen und saisonalen Produkten. Heute wird alles bei Luxair zubereitet», erklärt Jean-Paul Gigleux, Catering-Manager bei Luxair. «Wir haben eine Menge gelernt», so Serena, «jetzt sind wir stolz zu sehen, dass unsere Kreationen in der Luft von vielen Menschen gekostet werden».

(jfc/L'essentiel)

Deine Meinung