Schiffe versenken – Wir sprengen uns ein Taucher-Mekka

Publiziert

Schiffe versenkenWir sprengen uns ein Taucher-Mekka

Australien hat das Great Barrier Reef, Ägypten das Rote Meer – und Portugal? Portugal schafft sich seinen eigenen Tauchspot. Mit zwei Kriegsschiffen und Dynamit.

Die Algarve soll eine Weltklasse-Destination für Taucher werden. Diese Vision verfolgen die Macher von «Ocean Revival», die dazu vor Portimao einen Unterwasserpark einrichten. Vier Kriegsschiffe werden zu diesem Zweck auf den Meeresgrund versenkt. Die ersten beiden wurden am Dienstag auf ihre letzte Reise geschickt.

Spezialisten aus Kanada präparierten die «Oliveira e Carmo» und die «Ocean Patrol Zambeze» mit Sprengstoff so, dass die zwei Schiffe nicht auseinander brachen, aber genügend beschädigt wurden um zu sinken. Zuvor wurden die Wracks von Öl, Chemikalien und weiteren heiklen Bestandteilen befreit, damit sie möglichst umweltschonend im Meer liegen.

Keine drei Minuten dauert es, bis von der «Ocean Patrol Zambeze» nichts mehr zu sehen ist. (Video: youtube.com/oceanrevival)

(L'essentiel Online/rme)

Deine Meinung