Benningtons Familie entscheidet – Wird «Carpool Karaoke» mit Linkin Park gezeigt?

Publiziert

Benningtons Familie entscheidetWird «Carpool Karaoke» mit Linkin Park gezeigt?

Kurz vor dem Tod von Chester Bennington filmte Linkin Park für die Show «Carpool Karaoke». Es liegt nun an seiner Familie, ob sie je ausgestrahlt wird.

James Corden, der Macher der Show, erklärte in einem Interview mit Associated Press, dass er die Entscheidung, ob das Material im Fernsehen gezeigt wird, nicht treffen will.

«Wir werden die Sache so erledigen, wie es von seiner Familie und den beteiligten Personen gewünscht wird», so Corden. Er verspricht, dass man dem verstorbenen Künstler den größtmöglichen Respekt zollen werde.

Talinda Bennington, die Witwe von Chester, bedankte sich auf Twitter für die rührenden Worte von Corden.

Auch Showrunner Eric Pankowski erklärte gegenüber dem Hollywood Reporter: «Wir haben Gespräche mit der Band und mit der Familie. Wir werden mit ihnen arbeiten, um den besten und respektvollsten Weg zu finden, die Episode umsetzen zu können».

Auftritt mit Ken Jeong

Die Aufnahmen für die «Carpool Karaoke»-Sendung fanden am 14. Juli, nur sechs Tage vor Benningtons Selbstmord, statt. Die Linkin Park-Musiker waren gemeinsam mit Schauspieler Ken Jeong im Auto unterwegs.

(L'essentiel/baf)

Deine Meinung