Radsport-WM – Wirtgen zeigt beim Zeitfahren sein Talent

Publiziert

Radsport-WMWirtgen zeigt beim Zeitfahren sein Talent

Der Luxemburger Tom Wirtgen landet im U23-Einzelzeitfahren bei der Radsport-WM in Richmond auf Rang 26.

Tom Wirtgen radelte bei der WM auf Platz 26.

Tom Wirtgen radelte bei der WM auf Platz 26.

Screenshot

Er misst sich mit den besten der Welt in seiner Altersklasse - und schlägt sich Wacker. Der Luxemburger Tom Wirtgen hat am Montag bei seinem ersten WM-Einsatz in Richmond Platz 26 belegt. Der 19-Jährige beendete die 30 Kilometer-Einzelzeitfahren bei der U23 mit einem Rückstand von 1:48 Minuten auf den Gewinner und neuen Weltmeister Mads Würtz Schmidt.

Der Däne setzte sich mit einer Zeit von 37:10 Minuten gegen die Konkurrenz durch. Die Plätze zwei und drei belegten die beiden Deutschen Maximilian Schachmann und Lennard Kämna. Tom Wirtgen ging als siebtjüngster Fahrer in den Wettbewerb.

(L'essentiel)

Deine Meinung