Low-Cost-Airline: Wizz Air entert mit erstem Flugziel den Luxemburger Markt

Publiziert

Low-Cost-AirlineWizz Air entert mit erstem Flugziel den Luxemburger Markt

LUXEMBURG – Die ungarische Billigfluggesellschaft will ab dem kommenden Sommer auch vom Findel starten. Dreimal die Woche bringt die Airline Passagiere nach Rom.

Wizz Air hat 73 Airbus A321neo in seiner Flotte.

Wizz Air hat 73 Airbus A321neo in seiner Flotte.

Wizz AIr

Im kommenden Sommer werden neue Flieger am Findel zu sehen sein: Die ungarische Low-Cost-Fluggesellschaft Wizz Air hat am Donnerstag angekündigt, künftig von Luxemburg aus den Flughafen Rom Fiumicino anzufliegen. Startschuss ist der 1. August. Für Ticketpreise ab 24,99 Euro soll es dann dreimal die Woche nach Italien gehen: dienstags, donnerstags und samstags.

Laut der Airline werden dafür Flugzeuge des Typs Airbus A321neo genutzt, das in seiner Klasse die Maschine mit dem niedrigsten Treibstoffverbrauch pro Sitzplatzkilometer sein soll. Nach eigenen Angaben hat Wizz Air im Geschäftsjahr bis zum 31. März 2022 21,7 Millionen Passagiere befördert.

Hast Du schon Sommerurlaub geplant?

(jw/mei)

Deine Meinung

1 Kommentar