232 Tote nach Brand – WM-Countdown abgesagt wegen Disco-Drama

Publiziert

232 Tote nach BrandWM-Countdown abgesagt wegen Disco-Drama

In der Stadt Santa Maria im Süden Brasiliens sind bei einem Brand in einer Disco mindestens 232 Personen ums Leben gekommen. Die geplante Countdown-Feier zur Fußball-WM wurde abgesagt.

Angesichts der Brandkatastrophe in einem Nachtklub in Brasilien ist die für den (heutigen) Montag geplante Feier des Countdowns für die letzten 500 Tage bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in dem südamerikanischen Land abgesagt worden. Die Organisatoren des Ereignisses, das in Brasilia stattfinden sollte, sprachen den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl aus. Santa Maria ist einer der Austragungsorte des Sportereignisses.

Bei einer Brandkatastrophe in der Disco «Kiss» in Brasilien sind mindestens 232 Menschen ums Leben gekommen. 131 weitere Menschen wurden verletzt. Zuvor hatten Polizei und Feuerwehr die Zahl der Todesopfer auf 245 beziffert.

Das Feuer brach am Sonntagmorgen in einem Nachtclub in Santa Maria im südlichen Bundesstaat Rio Grande do Sul aus, wie die Polizei mitteilte. Es habe lediglich ein Ausgang offen gestanden und die meisten Opfer seien auf der Flucht zu Tode getrampelt worden, zitierten lokale Medien Polizeimajor Cleberson Braida. Die Zeitung «O Globo» berichtete, ein Sportzentrum in Santa Maria sei zu einer Leichenhalle umfunktioniert worden, um dort die Todesopfer zu identifizieren.

Die Verletzten wurden in den drei Spitälern der Stadt sowie in Nachbarorten behandelt, wie der Gesundheitsminister von Rio Grande do Sul, Ciro Simoni, mitteilte. Das Feuer entzündete sich nach ersten Erkenntnissen gegen 02.30 Uhr bei einer pyrotechnischen Show, die zum Auftritt einer Musikband gehörte. Dabei soll das Dämmmaterial in der Decke in Brand geraten sein. Es entwickelten sich hochgiftige Dämpfe.

Tot getrampelt oder erstickt

Nach Schätzungen der Polizei waren zum Zeitpunkt des Unglücks rund 900 Menschen in der Disco, die Angaben zufolge Platz für mehr als tausend Gäste bot. Durch das Feuer sei in der Disco Panik ausgebrochen, so dass viele Besucher tot getrampelt worden seien, sagte der örtliche Feuerwehrchef Guido de Melo der Zeitung «Estadao». Die meisten Todesopfer sind erstickt. «Da war so viel Rauch und Feuer, es herrschte totale Panik und die Leute brauchten lange, um rauszukommen», sagte die Überlebende Luana Santos Silva in einem Beitrag auf Globo TV. «Es gab so viele Tote.»

Nach etwa fünf Stunden war der Brand gelöscht, und die Suche nach den Opfern begann. Vor der Disco versammelten sich Menschen, die ihre Angehörigen unter den Opfern vermuteten. Auf Bildern vom Brandort war zu erkennen, dass die Feuerwehr für die Lösch- und Bergungsaktion ein großes Loch in die Wand des Gebäudes schlug. «Ich bin 40 Jahre bei der Feuerwehr, aber eine Tragödie solchen Ausmaßes habe ich noch nicht gesehen», sagte Feuerwehrmann Moisés da Silva Fuchs.

Kritik an Sicherheitsvorkehrungen

Die Augenzeugin Michele Pereira beschrieb der Zeitung «Folha de São Paulo» den Ausbruch des Feuers: «Die Band war in der Loge und fing an, Feuerwerk zu benutzen, und plötzlich hörten sie auf und zeigten, dass das Feuer das Dach erreicht hatte.» Es sei nur ein kleiner Brand gewesen, der sich aber in Sekundenschnelle in der Disco ausgebreitet habe. Andere Augenzeugen machten mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen für die Brandkatastrophe mitverantwortlich. «Das war eine zu kleine Tür für so viele Leute», sagte Luana Santos Silva TV Globo.

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff brach ihre Teilnahme am EU-Lateinamerika-Gipfel in Santiago de Chile vorzeitig ab. Sie versprach alles nur Mögliche zu tun, um den Angehörigen und Opfern der Tragödie zu helfen. «Ich möchte den Brasilianern und der Bevölkerung von Santa Maria sagen, dass wir in diesem traurigen Moment zusammenstehen», erklärte die sichtlich bewegte Staatschefin. Rousseff hat drei Tage Staatstrauer angeordnet.

Santa Maria hat 262'000 Einwohner. Die Universitätsstadt liegt rund 300 Kilometer von Porto Alegre, der Hauptstadt von Rio Grande do Sul, entfernt.

(L'essentiel Online/sda)

Deine Meinung