Sieg gegen Marokko: Titelverteidiger Frankreich gibt sich keine Blöße und zieht ins Finale

Publiziert

Sieg gegen MarokkoTitelverteidiger Frankreich gibt sich keine Blöße und zieht ins Finale

Les Bleus haben am Mittwochabend ihr Halbfinale gegen Marokko mit 2:0 gewonnen und spielen am Sonntag gegen Argentinien um den Titel.

Die französische Nationalmannschaft um Superstar Kylian Mbappé hat zum vierten Mal das Finale einer Fußball-WM erreicht. Der Titelverteidiger gewann sein Halbfinale am Mittwoch in Katar gegen Überraschungsteam Marokko 2:0 (1:0). Im Endspiel am Sonntag kämpft der zweimalige Weltmeister Frankreich gegen Argentinien mit Ausnahmekönner Lionel Messi um den WM-Titel. Marokko tritt am Samstag im Spiel um Platz drei gegen Kroatien an.

Die Tore für die Équipe Tricolore im Al-Bait Stadion von Al-Chaur erzielten Abwehrspieler Theo Hernández (5. Minute) und der eingewechselte Bundesligaprofi Randal Kolo Muani (79.). Unter den 68 294 Zuschauern befand sich auch Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, der neben Fifa-Präsident Gianni Infantino auf der VIP-Tribüne das Spiel verfolgte.

WM 2022

Die Tippkönige und Königinnen räumen richtig ab...

Mehr Infos findest Du in diesem Artikel.

(DPA)

Deine Meinung

1 Kommentar