Topverdiener Italien – Wo Abgeordnete am meisten verdienen

Publiziert

Topverdiener ItalienWo Abgeordnete am meisten verdienen

LUXEMBURG – Verkehrte Welt in Europas Parlamenten? Im hoch verschuldeten Italien verdient ein Abgeordneter mehr als doppelt so viel wie ein Kollege aus Luxemburg.

6 500 Euro im Monat Grundgehalt bekommt ein Abgeordneter in Luxemburg. Das nur halb so viel wie die Kollegen in Italien.

6 500 Euro im Monat Grundgehalt bekommt ein Abgeordneter in Luxemburg. Das nur halb so viel wie die Kollegen in Italien.

Editpress

Topverdiener unter den Abgeordneten in Europa sind die Italiener. Die Parlamentarier aus dem hoch verschuldeten EU-Land kommen im Monat auf gut 16 000 Euro an monatlichen Einkünften.

Das hat eine Expertenkommission in einem in Rom veröffentlichten Bericht bestätigt und die italienischen Politikerlöhne gleich mit denen aus anderen europäischen Ländern verglichen: Bei 11 283 Euro liegt die monatliche Grundvergütung für jeden der 630 Abgeordneten in Rom. Dazu kommen 3503 Euro an Tagegeldern und Diäten sowie 1332 Euro an Zuschüssen zu den Transportkosten.

Luxemburger verdient doppelt so viel Spanier

Im Vergleich mit sechs anderen europäischen Ländern müssen die spanischen Volksvertreter dem Bericht zufolge mit dem wenigsten Geld auskommen, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag berichtete: 2813 Euro Grundgehalt, dazu noch 1823 Euro an Diäten. Ein Bundestagsabgeordneter in Deutschland bekommt 7 668 Euro, plus 3 868 Euro für Reise- und sonstige Kosten. Ähnlich ist auch die Bezahlung in Frankreich. Dort verdient ein Volksvertreter 7 100 Euro und kann mit Zusatzzahlungen bis zu 13 500 Euro kassieren. Für die Mitarbeiter stünden den Deutschen und Franzosen allerdings weit mehr Gelder zur Verfügung, hielten die Statistikexperten fest.

Und die Luxemburger? Ein Abgeordneter bekommt im Großherzogtum das doppelte eines spanischen Kollegen, aber nur die Hälfte des Einkommens eines italienischen Abgeordneten, nämlich 6 500 Euro Grundgehalt. Hinzu können zusätzliche Mittel kommen, wenn der Abgeordnete zum Beispiel einen Mitarbeiter einstellt, wie auf der Internetseite der Abgeordnetenkammer erklärt ist. Viele der Volksvertreter sind «nebenbei» als Bürgermeister oder Schöffe tätig und erhalten auch dafür ein Gehalt. Die Bezahlung der Lokalpolitiker hängt ganz von der Größe der Gemeinde ab. So verdient Xavier Bettel, Bürgermeister der Hauptstadt 5900 Euro im Monat. Der Bürgermeister einer Gemeinde mit weniger als 20 000 Einwohnern wie zum Beispiel Düdelingen bekommt 2200 Euro Gehalt im Monat.

L'essentiel Online mit dpa

Deine Meinung